Der GIMA Kart-Champion 2018

logoIn der zweiten Auflage der GIMA Rennserie „Race of the Champion“ wurde am 20.04.18 das große Finale bestritten. Die jeweils drei besten Fahrer aus den mittlerweile 13 Vorrunden-Rennen, die bundesweit ausgetragen wurden, haben sich für das große Finale auf der professionellen Rennstrecke in Gollhofen qualifiziert um hier um den Titel zu fahren.

Getroffen wurde sich wieder in der GIMA Zentrale in Neunstetten. Bei der anschließenden Werksführung wurde den Teilnehmern das Leistungsspektrum der GIMA näher vorgestellt. Nach der wohlverdienten Stärkung ging es dann aber auch endlich per Bus an die Rennstrecke –denn es galt schließlich aus den 30 Finalisten den besten der besten zu finden.

Wie in den Vorrunden-Rennen auch, musste um in das Finale einziehen zu können, erst das Qualifiying mit einem Platz unter den ersten vier absolviert werden. Dementsprechend ging es auf der Rennstrecke zur Sache. Von harten Zweikämpfen, Überholmanövern bis hin zu dem ein- oder anderen Kontakt mit Gegner und/oder der Bande, wurde in den Vorrunden-Rennen den Zuschauern alles geboten. Nach schweißtreibenden Runden haben sich dann aber doch die 12 Finalisten gefunden, die den Titel unter sich ausmachen sollten.
 
Fast schon eine Tradition war das „Spezial-Rennen“ vor dem großen Finale. Die Sponsoren und GIMA Mitarbeiter fuhren in diesem hochklassigen Fahrerfeld extrem motiviert um die besten Plätze. Jede Platzierung wurde hart erkämpft und uns freut es besonders, dass mit Martin Reichert ein GIMA Kollege allen anderen auf- und davon gefahren ist und als souveräner Sieger dieses Rennen beenden konnte.
 
Nach dieser kurzen Einlage wurde die Bahn aber wieder den Profis überlassen und das mit großer Spannung erwartete Finalrennen wurde gestartet. Die Finalisten kämpften ab der ersten Runde verbissen um jeden Zentimeter und um jede Platzierung. Nach anspruchsvollen Renn-Runden, mittlerweile wurde fast eine Stunde auf höchstem Niveau gefahren, konnten die Piloten die Schwarz/Weiße Zielflagge passieren.  Der Sieg und damit der Titel „GIMA KART CHAMPION 2018“ ging an den Lokalmatadoren Jürgen Laipple – Herzliche Gratulation! Der zweite Platz ging an Marc-Kevin Söhndel und Platz Nummer drei an Tommy Lorenz.
 
Etwas Besonderes war auch die Abendveranstaltung, den die fand unmittelbar auf der Rennstrecke in einem eigens dafür bereitgestellten Saal statt. Die Sieger konnten hier ihre wohlverdienten Siegerpokale entgegennehmen.  Darüber hinaus gab es noch für die drei auf dem Podium Urkunden und wertvolle Sachpreise.  Beim anschließendem Festbankett konnten sich alle Teilnehmer bei herzhaften Spezialitäten wieder stärken, fachsimpeln und die ein- oder andere Rennszene nochmals Revue passieren lassen.
 
Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für das große Engagement und bei allen Sponsoren die es uns ermöglicht haben, ein solches Großereignis auf die Beine zu stellen.


Impressionen vom Abschlussrennen

Unsere Partner im Race of the Champions

Limburg an der Lahn

Das erste Rennen der Serie „Race of the Champions“ fand  am 17.01. in Limburg statt. 12 Fahrer kämpften in einem spannenden Vorlauf um den Einzug in den Finallauf.

Kaarst

Am 19.01. fand in Kaarst das zweite Vorrunden-Rennen mit 8 Fahrern statt. In mehreren Runden wurde sehr ambitioniert und mit großem Einsatz um die Finaltickets gekämpft.

Gollhofen

Am 02.02. fand das dritte Vorrunden Rennen der GIMA Race of the Champions in Gollhofen statt. Auch hier galt es, die Qualifikation zu meistern um dann ins Finale einziehen zu können.

Nürnberg

Das vierte Vorrunden-Rennen zu der GIMA Race of the Champions Serie fand am 02. Januar in Nürnberg statt. In den spannenden Vorrunden wurde um den Einzug in das Finale gefahren.

Grimma

Am 16.02. fand das fünfte Vorrunden-Rennen der GIMA Race of the Champions, als Premiere in Sachsen, in Grimma statt.

Rottweil

Vorrunden-Rennen sechs fand am 23.02. in Rottweil, Baden-Württemberg, statt.

Kaiserslautern

Das siebte Vorrunden-Rennen der GIMA Race of the Champions Serie fand am 23.02. in Kaiserslautern statt.

Gollhofen

Am 28.02. fand in Gollhofen das achte Vorrunden-Rennen der GIMA Race of the Champions Serie statt.

Günzburg

Am 07.03. fand das mittlerweile neunte Vorrunden-Rennen der GIMA Race of the Champions statt. In den beiden Qualifikationsrennen ging es für die 12 Piloten darum, sich für das Finale zu qualifizieren.

Mannheim

Das zehnte Vorrunden-Rennen fand am 14.03. in Mannheim statt. Die 12 Piloten fuhren auf der perfekt präparierten Rennstrecke im Qualifying erstmal darum, sich im Finale einen guten Startplatz zu sichern.

Kaufbeuren

Am 15.03. trafen sich 13 Piloten um beim 11 Vorrunden-Rennen der GIMA Kart Serie die drei Finalisten zu ermitteln. Zuerst aber galt es, beim Qulifying eine gute Zeit hinzulegen um dann im Finale einen der vorderen Startplätze zu bekommen.

Bergkirchen

Das mittlerweile 12 Vorrunden-Rennen fand am 16.03. in Bergkirchen statt. Wie üblich mussten auch hier zuerst das Qualifying durchlaufen werden um im Finale eine gute Startposition zu bekommen.

Erfurt

Das letzte Vorrunden-Rennen der GIMA Race Serie fand am 16.03. in Erfurt statt. Trotz Wintereinbruch stellten sich 10 wackere Piloten der Herausforderung und fuhren in drei mehr als anspruchsvollen Rennen um die vordersten drei Plätze