Pressebericht Infotage Ausgabe Mai 2013 Ausbau und Fassade

Die Gima, Systemlieferant und FachgroßhĂ€ndler für das Stuckateur-, Maler und Trockenbauhandwerk, lĂ€dt im Zwei-Jahres-Turnus zu Informationsveranstaltungen ein, die in diesem Jahr in der Zentrale in Herrieden, in Brandis bei Leipzig und in München stattfanden. Aufgesplittet war das Programm in die zwei großen Themenblöcke »Innen- und Außenbereich«.

Roman Zahner, GeschĂ€ftsführer der Gima, konnte mehr als 800 Teilnehmer bei seiner Veranstaltung begruÌˆĂŸen.
Zum Thema »Schimmel in InnenrĂ€umen,was nun?« stellte Produktmanager Arndt Kapeller, der auch durch das Programm führte, zu Beginn die »Flotto-Protekt«-Familie zur effektiven Schimmelentfernung vor. Als prĂ€ventive Maßnahmen gegen erneuten Schimmelbefall referierte er im Anschluss über die hauseigenen Schimmelsaniersysteme.
Ralf Henschel verschaffte den Besuchern einen Überblick über InnendĂ€mmsysteme im Vergleich und Frank Eßmann rundete mit seinem Vortrag »InnendĂ€mmung und die Bauphysik« den Themenbereich ab. Sven Haustein berichtete über Vorteile von Kalkprodukten.

Im zweiten Teil der Infotage prĂ€sentierten Kapeller und Henschel neben dem neuen »Lignitherm-WDV-System« weitere WDVS-Neuheiten aus ihrem Hause. Danach wurden Mon tageelementlösungen für Lastbefestigungen prĂ€sentiert. Dr. Bodo Bücher von der SachverstĂ€ndigengemeinschaft WĂ€rmedĂ€mmung gab Antworten auf Fragen bei der Verarbeitung von WDVSystemen und Peter Apolczer zeigte Neuheiten zum Thema Leibungen auf. Das High light war die Vorstellung der bauaufsichtlichen Zulassung für die »Primus LPS« Leibungsplatte, die den Einsatz in allen zugelassenen WDV-Sys temen legitimiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklÀren Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk