Pressebericht Niederlassung Passau Ausgabe Dezember 2012 Ausbau und Fassade

Gima. Mit einem großen Lob auf die Verwaltung der Marktgemeinde begann Gima-Geschäftsführer Roman Zahner seine Festrede anlässlich der Einweihung der Niederlassung Passau im Gewerbegebiet Kringell. Bereits seit 2007 ist das Handelsunternehmen Gima mit einem Servicelager in der Marktgemeinde Kalteneck präsent. Der Niederlassungsleiter Gerhard von der Sitt arbeitete dort so erfolgreich, dass sich die Unternehmensleitung entschloss, die Präsenz deutlich zu erweitern. Einen gewichtigen Grund für die Investitionsbereitschaft stellt auch die strategisch günstige Lage dar. Entstanden ist neben 2500 qm Lagerfläche auch ein neues Logistikkonzept mit Drive-In für Abholkunden und einer vollständig überdachten Be- und Entladezone. Weitere Attraktivität wurde durch einen neuen Fachmarkt erreicht, in dem das umfangreiche Warensortiment für das Stuckateur-, Maler- und Trockenbauhandwerk präsentiert wird. Die Investitionssumme belief sich auf zirka 1,4 Millionen Euro.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk